Lissabon Teil 2

Herzlich Willkommen zum zweiten Teil unserer Lissabon Serie von
reiseversicherungen-direkt.de. Wir haben unseren Blogger Lukas nach Lissabon geschickt, um für Sie eine Top-Ten-Liste mit den sehenswertesten Plätzen der Stadt zusammenstellen zu können. Dieser Link: link führt Sie zum ersten Teil des Lissabon Blogs.

Für seine Reise hat er einen Premium Reiseschutz, bestehend aus Reiserücktrittsversicherung, Reiseabbruchversicherung, Auslandsreisekrankenversicherung, Soforthilfeversicherung und Reisegepäckversicherung über https://www.reiseversicherungen-direkt.de/reiseschutzpakete/premium/ abgeschlossen, damit er vor und während der Reise optimal geschützt ist. Oftmals unterschätzen Reisende die Gefahren bei Kurzurlauben. Ein Unglück wird nicht verhindert, wenn man nur 3 Tage in den Urlaub fährt. Es gilt sich auf jeder Reise bestmöglich zu versichern.

#1 LXFactory 

Dieser Marktbesuch war eine der schönsten Erfahrungen in Lissabon. Auf dem alten Fabrikgelände tummeln sich viele junge Leute und Familien, die augenscheinlich das Ambiente und den Flair des Markts genießen. Das Gelände birgt nicht nur viele schöne Winkel zum Fotografieren, sondern auch für Shopping-Freunde bietet der Markt genug Läden. Von Vintage-Klamotten bis zu den neuesten Lederwaren kann sich hier jeder glücklich kaufen. Doch auch hier auf diesem Markt gilt: Vorsicht! Taschendiebstahl ist vor allem an solch touristischen Orten, wie der LXFactory ein gegenwärtiges Phänomen.

#2 Cemitério dos Prazeres

Der Besuch des Cemitério dos Prazeres war mystisch. Steht man vor den Eingängen des Friedhofes erahnt man nicht, welche Eindrücke und Erfahrungen auf Einen warten. Friedhöfe sind sehr bedenkliche Orte, die meist mit Trauer verbunden werden. Als Tourist löst dieser Friedhof aber auch Faszination in Einem aus, denn das oberirdische Beerdigen ist nur in südlichen Teilen Europas eine gängige Methode. In den Zeiten der Römern fand man heraus, dass das Vergraben von Toten im warmen Boden dazu führte, dass unter Anderem Brunnenquellen vergiftet wurden. Daher baute man kleine Todesstätten, die überall auf dem Cemitério dos Prazeres zu sehen sind. Viele Familien haben ein solches „Grabhaus“. Die Größe, Art und Weise der Bestattung und Kathedrale auf dem Hauptplatz des Friedhofes lassen einen Besuch zu einem wahren Erlebnis werden.

#3 Ponte Vasco da Gama

Wir haben diese Brücke besucht und waren sehr beeindruckt. Nicht nur die Länge, sondern auch Form und Architektur sind atemberaubend. Ein Sonnenuntergang aus den nahgelegenen Parkanlagen ist ein Muss für jeden Lissabon-Trip. Die Brücke färbt sich in den Farben des Sonnenuntergangs und thront majestätisch über dem Stadtfluss Tejo. Die Brücke ist als Fußgänger leider nicht zu erreichen. Dennoch kann ein Ausflug auf die andere Seite des Flusses auch nicht schaden, denn dort gibt es viel Natur zu sehen.

#4 Lissabon Altstadt

Diese Altstadt in Lissabon ist einzigartig. Es gibt kaum eine europäische Großstadt mit so viel Charakter, wie Lissabon es zeigt. Nicht nur die Street-Art Motive, die die gesamte Altstadt zieren, prägen die Wahrnehmung der Altstadt. Die Bewohner, Restaurants, Geschäfte und Tram-Bahnen nehmen genauso viel Einfluss auf das Stadtbild. Wer die Altstadt erkundet, muss jedoch mit starken Neigungen und vielen Treppen rechnen.

#5 Gare do Orient

Dieser Ort hebt sich ab vom recht altmodischen Lissabon. Das architektonische Meisterwerk  der Gare do Orient ist ein Spektakel. Dieser Bahnhof ist nicht nur Dreh- und Angelpunkt des urbanen Lissabons, es nimmt auch flächenmäßig einen sehr großen Teil der Stadt ein. Wer einen Tagesausflug in das Umland Lissabons plant, darf auf keinen Fall diesen Bahnhof missen.

#6 Street-Art Tour

Lissabon zählt zu den Welthauptstädten für die Streetart-Kunst. In der ganzen Stadt verteilt lassen sich herausragende Kunstwerke finden, die die Mauern der Häuser zieren. Von den Stadtteilen Bélem bis Alfama finden Sie zahlreiche sehenswerte Bilder an den Wänden. Am Besten eignet es sich eine Street-Art Tour vor Ort zu buchen.

#7 Casa da India

Neben der historischen und urbanen Reisemöglichkeiten, die die Stadt Lissabon liefert – kann auch der kulinarischen Genuss auf seine Reisekosten kommen. Im Casa da India kommen nicht nur Touristen und lokale Anwohner zusammen, sondern auch die kulinarischen Spezialitäten des Landes. Dieses Restaurant ist einfach, klein und zu jeder Tageszeit gut besucht. Langes und ahungriges Warten gehört dazu, wenn man im Casa da India essen möchte. Sobald man einen Sitzplatz ergattern konnte, bleibt jedoch kein Wunsch unbedient.

#8 Sporting und Benfica Lissabon

Die Stadt bietet für Sportbegeisterte gleich zwei internationale Top-Adressen. Sporting und Benfica Lissabon sind beides ortsansäßige Mannschaften. Es gibt freie Trainings und alle zwei Wochen ein Heimspiel. Wann, wer zuhause spielt muss man im Internet nachgucken. Die Tickets sind jedoch im Vergleich zu den heimischen Bundesliga-Tickets günstiger. Über einen Stadionbesuch hinaus bieten beide Vereine Museen und andere Attraktionen, wie beispielsweise öffentliche Trainings etc.

#9 Elevador de Santa Justa

Hoch hinaus geht es mit einem der vier Aufzügen der Stadt, welche die unteren Viertel mit den Oberen verbinden. Eine Fahrt mit den Aufzügen verspricht eine schöne Aussicht über weite Teile der Stadt und ein definitiv besonderes Erlebnis. Leider hat man hier mit sehr langen Wartezeiten zu rechnen.
 

#10 MAAT

Das MAAT-Gebäude ist nicht nur ein neues und modernes sehenswürdige Gebäude, sondern vor allem auch sehr schön gelegen. Direkt am Fluss Tejo thront es nahezu majestätisch. Der Platz vor dem Gebäude lädt zum Verweilen ein und auch die Dachterrasse des Gebäudes kann besucht werden.
 

Abschließend kann als Fazit gesagt werden, dass Lissabon jede Reise wert ist. Eine europäische Stadt mit so viel Charme, Ambiente und Charakter bietet für jeden Urlauber etwas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.